Johannes Välja, Violoncello

Johannes Välja

Johannes Välja wurde 1994 in Estland geboren. 2001 wurde er an der Musikoberschule in Tallinn in die Celloklasse von Mart Laas aufgenommen. Seit dem Wintersemester 2013 ist er Student bei Prof. Wen-Sinn Yang an der Hochschule für Musik und Theater München.

Johannes nahm an Meisterkursen bei renommierten Professoren wie Natalja Gutman, Wolfgang Boettcher, Ivan Monighetti, Jens Peter Maintz, Wolfgang Emanuel Schmidt und Patrick Demenga teil. 2012 wurde ihm der 1. Preis beim Wettbewerb Violoncello in Liezen, Österreich verliehen.

Als Kammermusiker durfte Johannes schon mit namhaften Musikern wie Julia Fischer, Christoph Poppen und Hariolf Schlichtig zusammen musizieren. Als Solist konzertierte er bereits mit dem Tallinner Kammerorchester, dem Philharmonischen Orchester Budweis und der Bad Reichenhaller Philharmonie. Mit diesen Klangkörpern führte er Konzerte von Haydn, Dvořák, Saint-Saëns und Vivaldi auf. Seit 2015 ist Johannes Stipendiat bei Yehudi Menuhin Live Music Now.